Eigenbluttherapie

Das Verfahren:

Die Eigenbluttherapie ist ein altes Heilverfahren, bei dem eigenes venöses Blut mit homöopathischen Mitteln aufbereitet und anschließend dem Körper wieder zugeführt wird. Das injizierte Blut regt das Immunsystem und vor allem den Selbstheilungsprozess unseres Körpers an.

Eigenbluttherapie in BerlinDie Wirkung:

Die Eigenbluttherapie wird dazu angewandt, die Selbstheilung des Körpers anzuregen und/oder zu unterstützen. Aus wissenschaftlicher Sicht „reizt“ man damit das Immunsystem so lange, bis es die Krankheit besiegt hat.
Bei der Eigenbluttherapie wird das injizierte Blut von unserem Körper nicht mehr als körpereigen angesehen. Das injizierte Blut liefert unserem Körper Informationen über unsere vorherigen Erkrankungen. Unser Körpersystem reagiert auf das injizierte Blut, indem das Immunsystem angekurbelt und dauerhaft optimiert wird.

Aus diesem Grund zählt die Eigenbluttherapie im Rahmen der Naturheilverfahren zur unspezifischen Reiztherapie, da das Immunsystem gereizt wird und dann mehr körpereigene Abwehrzellen produziert, die verstärkt gegen körperfremde Eindringlinge wie Viren oder Bakterien vorgehen.

Welche Krankheiten können behandelt werden?

  • Grippe
  • Heuschnupfen und Allergien
  • Immunschwäche, Immundysfunktionen
  • Erschöpfung und Kopfschmerzen
  • Rheuma
  • Hautgeschwüren, Neurodermitis oder Schuppenflechte

lassen sich mit Eigenbluttherapie behandeln.

Vor der Behandlung werden wir mit Ihnen besprechen ob eine schwache, starke oder mittelstarke Reiztherapie in Ihrem Fall sinnvoll ist.

Je nach Problemlage kann eine einfache Eigenblutbehandlung, eine Behandlung mit homöopathischen Eigenblutnosoden oder Ozon-Sauerstoff sinnvoll sein, um Ihre gesundheitlichen Zustand zu verbessern.

Nebenwirkungen:

Die Eigenblutbehandlung setzt einen Entzündungsreiz. Die darauf folgende Rötung, Erwärmung und Schmerz an der Einstichstelle ist eine erwünschte Reaktion. Bei sehr empfindlichem Menschen können entzündliche Prozesse oder immunologische Reizkrankheiten überschießen. Diese Erstverschlimmerung kann sich durch Fieber zeigen.

Voraussetzung für den Erfolg der Therapie ist, dass der Körper in der Lage ist, zu reagieren. Dies ist nicht der Fall, wenn Kräfteverfall (zum Beispiel Endstadium von Krebs, Tuberkulose) vorliegt oder wenn das Immunsystem unterdrückt ist.

Termin für eine Eigenbluttherapie

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Kontakt

  Meso-Ästhetik-Berlin
Rheinbabenallee 18,
14199 Berlin

  +49 (0)30 231 39 492
  +49 (0)170 815 32 34
  info@meso-aesthetik-berlin.de
 www.meso-aesthetik-berlin.de
 zum Kontaktformular

 
Meso-Ästhetik-Berlin

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 9.00 - 19.00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung