Wangenauffüllen mit Hyaluronsäure

Wangenauffüllen mit HyaluronsäurSchöne und pralle Wangen verleihen den Gesichtskonturen junges und frisches Aussehen. Mit zunehmendem Alter bauen sich die Schädelknochen ab. Infolge des natürlichen Hautalterungsprozesses kommt es zum Verlust des Fettgewebes.

Alle Weichteilstrukturen des Gesichtes erschlaffen unter dem Einfluss von übermäßiger Sonnenexposition, falscher Ernährung und evtl. Rauchen. Alle diese Faktoren führen unweigerlich zum Absinken des Mittelgesichts und zur Bildung von ausgeprägter Nasolabialfalte. Das Gesicht bekommt einen müden und traurigen Ausdruck.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, Wangen aufzufüllen und flache Wangenknochen zu modellieren – durch eine Augmentation der Wangen. Wangenvergrößerung mit Hilfe von Hyaluronsäure wird von einer erfahrenen behandelnden Person innerhalb von kurzer Zeit ambulant ohne OP durchgeführt, sodass Ihr Gesicht wieder attraktiver und jünger aussieht. Einseitige Asymmetrien können dabei auch korrigiert werden.

Welche Wirkstoffe verwendet man für die Wangenauffüllung?

Bei der Wangenauffüllung werden spezielle Präparate, die sogenannten Filler unter die Haut im Jochbeinbereich eingebracht. In der Regel verwendet man dabei Filler auf Basis von Hyalurnsäure mit hohen Viskositätsgrad. Bei allen Fillern, die ich für die Behandlungen einsetze, handelt es sich um moderne zertifizierte Hyaluronsäure-Produkte.

Erfolgt eine Betäubung vor der Unterspritzung der Wangen?

Da die Unterspritzung bei der Wangenauffüllung besonders tief erfolgen muss, ist dafür lokale Betäubungscreme nicht sonderlich gut geeignet. In den meisten Fällen ist gar keine Betäubung notwendig, weil das Lokalanästhetikum das Erscheinungsbild beeinträchtigen kann. Bei besonders empfindlichen Personen ist es jedoch möglich, eine Leitungsanästhesie zu verabreichen.

Was ist das Ergebnis einer Wangenauffüllung und wie viel Behandlungen sind nötig?

Nach dem Auffüllen der Wangen wirkt das Gesicht sofort junger und frischer. Zudem gibt es einen positiven Nebeneffekt – ausgeprägte Nasolabialfalten werden durch Auffüllung im Jochbeinbereich deutlich glatter. Außerdem wird die Haut dank Volumen im Wangenbereich gestrafft, wodurch die Falten im Mundwinkelbereich und unschöne Hamsterbäckchen sehr elegant korrigiert werden, sodass schöne und jugendliche Gesichtskonturen wiederhergestellt werden.

Diese Behandlung, bei der vernetzte „feste“ Hyaluronsäure tief eingebracht wird, muss von einer oberflächlichen Faltenunterspritzung im Wangenbereich unterschieden werden. Für eine oberflächliche Unterspritzung verwendet man Hyaluronsäure Präparate, die dünn sind und eine schwache Quervernetzung besitzen. Für eine Wangenauffüllung werden 2 bis 4 ml an Hyaluronsäure benötigt, was etwa 2 bis 4 Fertigspritzen entspricht. Mit weniger als 2 ml an Wirkstoff ist die Auffüllung der Wangen nicht möglich.

Bei der Wangenaugmentation handelt es sich nicht nur um die Aufpolsterung des verlorenen Fettgewebes und Straffung der Mittelgesichtshälfte. Vielmehr ist es heutzutage möglich, markante Wangen zu modellieren oder flachen Wangenknochen eine ausdrucksvolle Form zu verleihen. Besonders bei einem schmalen und länglichen Gesicht kann man durch modellierte Wangen ein sehr attraktives und ästhetisches Ergebnis erzielen. Bei einem dünnen und langen Gesicht mit hohlen Wangen erscheint die Nase optisch sehr dominant. Dies lässt die Gesichtsmerkmale harter und nicht feminin wirken. Mit Hilfe von Hyaluronsäure kann man den Gesichtszügen mehr Weiblichkeit und Sinnlichkeit verschaffen und die Wangenform nach besonderen Wünschen des Patienten kreieren.

Wie lange hält das Ergebnis der Wangenauffüllung an?

Filler sind selbstresorbierende Stoffe, sie lösen sich innerhalb von 12-16 Monaten von alleine auf und rufen keine allergischen Reaktionen hervor. Durch Verwendung von Fillern erzielt man ausgezeichnete Ergebnisse – die aufgefüllten Wangen sehen natürlich und verjüngt aus. Um das Resultat dauerhaft aufrecht zu erhalten, ist eine Korrekturbehandlung einmal pro 1,5 Jahre notwendig.

Zu welchen Nebenwirkungen kann es kommen?

In seltenen Fällen können während der Behandlung injektionsbedingte Hautreaktionen vorkommen, unter anderem leichtes Druckgefühl oder Brennen, Druckschmerz, Juckreiz, leichte Schwellungen und vereinzelt punktartige Hämatome im unterspritzten Hautbereich. Diese Nebenwirkungen bilden sich nach kurzer Zeit jedoch vollständig zurück.

Was ist nach der Wangenauffüllung zu beachten?

Nach der Unterspritzung mit Hylaluronsäure sollten Sie 3 bis 4 Tage keinen Sport treiben, keine Gesichtsmassagen und keine Gesichtsdampfbäder durchführen lassen. Eine direkte Sonnenexposition sowie Solariumbesuche sollten unbedingt vermieden werden. In den nächsten 10 Tagen sind auch Saunabesuche Tabu.

Sie können gerne einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch in meiner Praxis vereinbaren. Alle meine Behandlungskonzepte sind auf individuelle Bedürfnisse meiner Patienten abgestimmt. Gerne nehme ich mir Zeit und spreche mit Ihnen über Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen im Hinblick auf Wangenauffüllung und Gesichtsmodellierung. Dieses Beratungsgespräch ist immer unverbindlich. Sie können gerne einen Termin telefonisch, per Mail oder direkt in meiner Praxis vereinbaren.

Preis ab 300 €
Alle Preise beinhalten gesetzl. MwSt (19 %).

Erfahren Sie mehr:

Termin für eine Wangenauffüllen mit Hyaluronsäure

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Kontakt

  Meso-Ästhetik-Berlin
Rheinbabenallee 18,
14199 Berlin

  +49 (0)30 231 39 492
  +49 (0)170 815 32 34
  info@meso-aesthetik-berlin.de
 www.meso-aesthetik-berlin.de
 zum Kontaktformular

 
Meso-Ästhetik-Berlin

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 9.00 - 19.00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung